Skip to content


Joachim Zdrenka (Hg.), Studia epigraficzne. Tom 6

Joachim Zdrenka (Hg.), Studia epigraficzne. Tom 6. Zielona Góra 2016 (Uniwersytet Zielonogórski) 2016. ISBN 978-83-948417-0-6.

Die zehn Beiträge des sechsten Bandes der von Joachim Zdrenka herausgegebenen „epigraphischen Studien“ widmen sich den Inschriften in Polen vom späten Mittelalter bis zum 20. Jahrhundert. Die beschrifteten Objekte sind weit gestreut, sie umfassen u.a. Bleiplomben aus Danzig, die Namen niederländischer Städte aufweisen (Tomasz Maćkowski, S. 7-18), barocke Bildhauerarbeiten des aus Bielefeld stammenden Meisters Heinrich Bernhard Hattenkerell (Magdalena Poradzisz-Cincio, S. 62-72), Fahrradglocken (Krzysztof M. Kowalski, S. 73-91), Sargschilder des 18. und 19. Jahrhunderts aus Boręty (ehem. Barendt) (Krzysztof M. Kowalski, S. 92-115), Graffiti des 14. bis 18. Jahrhunderts (Michał Dalidowicz, S. 116-124) und Inschriften des Stalin-Friedhofs in Posen (Arkadiusz Klimowicz und  Aleksandra Kuligowska, S. 125-134). Abschließend bietet  Joachim Zdrenka eine Zusammenfassung der epigraphischen Forschung in der Region Odra (S. 135-139). Für die in polnischer Sprache geschriebenen Beiträge gibt es leider kein Resümee in einer westeuropäischen Sprache. (FB)

Posted in Neuerscheinungen.