Skip to content


Inschriften der Lüneburger Klöster – Buchpräsentation und Symposium

#

Buchpräsentation und Symposium im Kloster Lüne
29. und 30. Oktober 2009

#

Klöster und Inschriften
Glaubenszeugnisse
gestickt, gemalt, gehauen, graviert

#

Programm

#

Donnerstag, 29. Oktober 2009, 18.00 Uhr

Öffentliche Abendveranstaltung

Präsentation des Bandes „Die Inschriften der Lüneburger Klöster“ (DI 76)

#

Freitag, 30. Oktober 2009

Symposium „Klöster und Inschriften“

9.00   Begrüßung
9.10   Andreas Zajic (Wien), Inschriftenbestände in österreichischen Klöstern
9.40   Sonja Hermann (Bonn), Die Inschriften des Stifts Essen
10.10  Inga Finck (Göttingen), Die Inschriften des Klosters Möllenbeck
Moderation: Rüdiger Fuchs (Mainz)
10.40   gemeinsame Diskussion der Vorträge
11.00   Kaffeepause

11.30   Ute Mennecke (Bonn), Zur protestantischen Erbauungsliteratur im 16. und 17. Jahrhundert
12.00   Katharina Talkner (Hannover), Erbauliche Inschriften und Erbauungsliteratur in den Lüneburger Klöstern
Moderation: Christine Wulf  (Göttingen)
12.30   gemeinsame Diskussion der Vorträge
13.00    Mittagessen im Klostercafe

14.00   Führung durch das Kloster Lüne, Jens-Uwe Brinkmann (Lüneburg)
15.15   Round-Table-Gespräch zum Thema  ‚Begrabensein im Kloster‘ (Stichworte: Sprache Deutsch/Latein, Formular, Ikonographie, zeitliche Verteilung), mit Beiträgen von:
Sabine Wehking (Göttingen), Grabinschriften in den Lüneburger Klöstern
Wolfgang Eric Wagner (Rostock), Die Grabplatten des Klosters „Zum Heiligen Kreuz“ in Rostock
Eberhard Nikitsch (Mainz), Die Grabplatten des Klosters Disibodenberg
Moderation: Christine Magin (Greifswald)

Um verbindliche Anmeldung bis zum
9. Oktober 2009 wird gebeten.

Kontakt:

Dr. Sabine Wehking / Dr. Christine Wulf

Inschriftenkommission
Akademie der Wissenschaften
Theaterstr. 7
37073 Göttingen

Tel.:   0551/395366 o. 395336
swehkin@gwdg.de
cwulf@gwdg.de

zur Website der Inschriftenkommission Göttingen

Download Veranstaltungsprogramm (pdf 250 kB)

Posted in Termine.