Skip to content


Epigraphik des Mittelalters und der Frühen Neuzeit. Einführung in die Inschriftenpaläographie

Münchener Sommerakademie Grundwissenschaften 2015

Ludwig-Maximilians-Universität München

20.–25. Juli 2015

Info Sommerakademie-2015

Dozenten:

  • „roter Faden“: F.-A. Bornschlegel (München)
  • einzelne Module/Exkursionen: R. Baltolu, T. Kohwagner-Nikolai, C. Steininger (alle München), H. Drös (Heidelberg), W. Koch (München/Wien), R. Fuchs (Mainz).

Programm:

15 jeweils zweistündige Einheiten (Wissensvermittlung und praktische Übungen) sowie Exkursionen: Mo.–Fr., 9–18 Uhr

Exkursionen:

Ein zweistündiger Besuch der Münchener Frauenkirche (Grabmal Kaiser Ludwigs d.B. und ausgewählte Inschriften): Do., 9-11 Uhr
Zwei jeweils vierstündige Besuche des Freisinger Doms und des Bayerischen Nationalmuseums (mit praktischen Übungen vor den Inschriftenoriginalen): Mi., 11-13/14-16 Uhr bzw. Fr., 14-18 Uhr

Öffentlicher Abendvortrag: Di., 21.7.15,  18 Uhr

Dr. Rüdiger Fuchs (Akademie der Wissenschaften und Literatur Mainz):
„Wann oder wann nicht? Vom Arbeiten mit frühmittelalterlichen Inschriften“

 

Beschränkte Teilnehmerzahl!
Anmeldefrist für Studierende der LMU München: 30. 4. 2015
Anmeldefrist für Studierende anderer Universitäten: 31. 5. 2015
Teilnahme für Studierende der LMU: frei;  Teilnahmegebühren für Studierende anderer Universitäten: 80 Euro
Voraussetzungen für die Teilnahme / erforderliche Nachweise:
  • Lateinkenntnisse
  • abgeschlossener Grund- bzw. Basiskurs (Schwerpunkt Mittelalter)
  • Motivationsschreiben (1–2 Seiten)
Schriftliche Anmeldung mit den genannten Unterlagen via Email unter:  GHW@lrz.uni-muenchen.de

Posted in Tagungen.